zurück zur Übersicht l nächste Seite l vorherige Seite

Ohrkerzen Behandlung                                           25.- €
indianische Entspannungszeremonie 30 min.

Mit den indianischen Ohrkerzen wird eine Art
der Reinigung vollzogen.

Physikalisch gesehen wird eine aus wertvollen Honigextrakten,
Bienenwachs, naturbelassenem Leinen, indianischen Kräuterauszügen
bestehende brennende Hopi-Ohrkerze senkrecht auf den Gehörgang des
Ohres aufgesetzt. Im Inneren der Ohrkerze entstehen dann ein leichter
Unterdruck wie in einem Kamin und eine sehr feine Vibration in der
stehenden Luftsäule zwischen Kerzenflamme und Eingang in das Ohr.

Die leichte Flammenbewegung und die Luftsäule erzeugen eine sanfte
Trommelfell-Massage. Die feinen Luftschwingungen setzen sich über das
Trommelfell fort in das Mittelohr und das Innenohr mit dem
Gleichgewichtsorgan im Ohr, der sogenannten Schnecke.
Gründsätzlich werden beide Ohren mit den Hopi-Ohrkerzen behandelt.

Kunden berichten nach der Ohrkerzenbehandlung:
- ein befreiend empfundener Druckausgleich in den Ohren,
  den Stirnbereich und Kieferhöhlen
- angenehmes Wärmegefühl
- freiere Atmung durch die Nase, auch bei Schnupfen
- besseres Geruchsempfinden
- wohltuende Entspannung
- besseres Hören
- Rückgang von Tinnitus-Geräuschen